Moderne Zeiten
Industrie im Blick von Malerei und Fotografie
26.6. — 26.9.2021

Bernd und Hilla Becher: Förderturm, Fosse Noeux no. 13,
Frankreich
(Detail), 1972
© Estate Bernd & Hilla Becher,
represented by Max Becher;
courtesy Die Photographische Sammlung/SK
Stiftung Kultur – Bernd and Hilla Becher Archive, Cologne
Hans Baluschek: Arbeiterinnen, 1900
Foto © Stiftung Stadtmuseum Berlin
Oskar Nerlinger: An die Arbeit, 1930,
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt,
Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
© S. Nerlinger
Foto: Punctum/Bertram Kober
Peter Keetman: Vordere Abschlussbleche,
aus der Serie: Eine Woche im Volkswagenwerk, Wolfsburg 1953,
Münchner Stadtmuseum
© Stiftung F. C. Gundlach, Hamburg
Franz Radziwill: Der Sender Norddeich,
1933, Museum für Kommunikation Frankfurt
© VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Foto: Museumsstiftung Post und Telekommunikation
Henrik Spohler: Containerterminal,
Hamburg 2013, Deutschland
© Henrik Spohler

Vom 26. Juni bis zum 26. September 2021 zeigt das Bucerius Kunst Forum eine umfassende Schau zur Darstellung von Industrie in Malerei und Fotografie – ein absolutes Novum. Nie zuvor wurde die künstlerische Auseinandersetzung mit der Entstehung und Entwicklung von Industrie und den damit einhergehenden Wandel von Landschaft und Arbeit im Dialog der beiden Medien beleuchtet.

Moderne Zeiten. Industrie im Blick von Malerei und Fotografie versammelt knapp 30 Gemälde und rund 170 Fotografien und spannt einen zeitlichen Bogen vom Beginn der Industrialisierung bis heute, von der Romantik bis zur zeitgenössischen Fotografie. Bildgewaltig macht die Ausstellung deutlich, wie sich die künstlerische Industriedarstellung über einen Zeitraum von 175 Jahren verändert hat und dokumentiert damit zugleich eindrucksvoll die Geschichte der Industrie in Europa und schlaglichtartig darüber hinaus. Zu sehen sind Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern wie Adolph von Menzel, Léon-Auguste Mellé, Hugo van Werden, Albert Renger-Patzsch, August Sander, Conrad Felixmüller, Oskar Nerlinger, Franz Radziwill, Walker Evans, Otto Steinert, Evelyn Richter, Bernd und Hilla Becher, Robert Voit, Heinrich Heidersberger, Thomas Struth oder Inge Rambow.

Zurück zur Übersicht
Alle Ausstellungen

Nächste Ausstellung
Nolde und der Norden
16.10.2021