Zwischenwelten

Hideyo Harada, © Uwe Arens

Konzert
Mittwoch, 4.8.2021
20:00 — 22:00 Uhr

Franz Schuberts letzte Klaviersonate B-Dur D 960, vollendet zwei Monate vor seinem Tod, erschließt eine in dieser Intensität bis dahin kaum dargestellte Welt. Der Komponist schafft ein Seelenpanorama von geradezu schwindelerregender Abgründigkeit und emotionaler Weite. Kein Zweifel: Hier erspähen Zuhörer:innen vor dem inneren Auge eine Landschaft, die von den „Letzten Dingen“ erzählt, die von milder Resignation und tiefer Trauer ebenso kündet, wie sie Sehnsüchte aufleuchten lässt und sanften Trost spendet. Wenige Jahre später beschreibt der österreichische Dichter Adalbert Stifter mit der gleichen Eindringlichkeit in der Erzählung Ein Gang durch die Katakomben ähnliche Erfahrungen bei der Besichtigung der Grabkammern unter dem Wiener Stephansdom.

Schuberts Sonate und Stifters Text werden im Wechsel vorgetragen. Hideyo Harada, die bereits eine vielgelobte CD-Einspielung der Schubert-Sonate vorgelegt hat, und der Stifter-Kenner und -Liebhaber Christian Brückner werden diesen musikalisch-literarischen Dialog von zeitloser Gültigkeit und Aktualität gestalten.

Informationen

Begrüßung Prof. Dr. Andreas Hoffmann, Geschäftsführer des Bucerius Kunst Forums
Besetzung Christian Brückner, Lesung und Hideyo Harada, Klavier
Tickets 35 Euro, Vorverkauf ausschließlich über das Schleswig-Holstein Musik Festival

Aktuelle Hinweise

Entsprechend dem aktuellen Infektionsgeschehen kann es zu kurzfristigen Einschränkungen, Digitalisierungen oder Absagen von Veranstaltungen kommen. Für größtmögliche Flexibilität erhalten Sie von uns bereits mit der Ticketbuchung Zugangsdaten für eine digitale Veranstaltungsabwicklung. Dazu nutzt das Bucerius Kunst Forum die Software Zoom. Bitte informieren Sie sich auf unserer Website kurzfristig über mögliche Änderungen.

Bitte beachten Sie, dass Veranstalter:innen nach der geltenden Hamburgischen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung dazu verpflichtet sind, die Kontaktdaten aller Teilnehmer:innen zur Nachverfolgbarkeit von möglichen Infektionsketten zu erheben. Die Kontaktdaten sind der zuständigen Behörde auf Verlangen vorzulegen und werden nach Ablauf einer vierwöchigen Aufbewahrungsfrist vernichtet. Das Bucerius Kunst Forum erhebt Ihre Daten unmittelbar vor Beginn einer Präsenzveranstaltung.

Bitte beachten Sie, dass nach der geltenden Hamburgischen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung der Einlass zu den Veranstaltungen des Bucerius Kunst Forums nur mit Vorlage eines negativen Coronavirus-Testnachweises nach § 9 (9) gewährt werden kann. Für den Ausstellungsbesuch ist ein negativer Testnachweis gegenwärtig nicht notwendig.

In Kooperation mit dem

Zurück zur Übersicht
Alle Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung
Kultursommer Hamburg: Superhelden-Serenade des Ensemble Resonanz am Alten Wall
6.8.2021