Veranstaltungen

Zur Sache, Hamburg
Wer kann sich die Stadt (noch) leisten?

14. Februar 2018 20:00 - 22:00 Uhr

Die Debattenreihe Zur Sache, Hamburg im Bucerius Kunst Forum ist schnell, kontrovers, fundiert, diskursiv. Sie basiert auf einem jeweils aktuellen Artikel aus der ZEIT:Hamburg zu einem Thema, das die Stadt bewegt. Ob es um die Bedeutung von Start-up- Gründungen, um politische und gesellschaftliche Konflikte oder kulturelle Ausdrucksformen geht – an den jeweils kurzfristig konzipierten Abenden kommt das Saal-Publikum direkt mit dem Autor des Artikels und mit Experten ins Gespräch. Zur Sache, Hamburg nimmt journalistische Impulse auf, um die Argumente und Positionen zu aktuellen Fragen auszuloten und die Selbstverständigung der Bürgerstadt voranzubringen.

Zum Thema "Wer kann sich die Stadt (noch) leisten?" diskutieren Sandra Ludwig, Regional Director Jones Lang LaSalle SE, Siegmund Chychla, Vorsitzender Mieterverein zu Hamburg, Dr. Thomas Krebs, Vorstandssprecher der SAGA Unternehmensgruppe und Oliver Hollenstein, ZEIT:Hamburg.
Moderation: Patrik Schwarz

Zur Sache, Hamburg ist eine Diskussionsreihe von ZEIT:Hamburg und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.


Der Eintritt ist frei.
Um Anmeldung unter veranstaltungen@zeit.de wird gebeten.

Foto: © Felix Matthies