Wie politisch sind die Künste?

Bucerius Art Talk
Mittwoch, 21.8.2019
20:00 — 22:00 Uhr

Die Ausstellung Here We Are Today konfrontiert uns mit den zentralen Themen unserer globalisierten Gesellschaft: Identität, Verbrechen an Völkern, Kapital, Heimat und Fremde, die Reflexion über und den Umgang mit Geschichte. Dabei schwingt stets auch die Frage nach einer politischen Kunst mit.

Es geht nicht um die Indienstnahme von Kunst durch Politik, wohl aber um die Reflexion des Politischen in der Kunst – eine heikle Balance? Welchen Stellenwert hat das Politische in den zeitgenössischen Künsten? Wie politisch bewerten Künstlerinnen und Künstler und Literaten ihre eigenen Arbeiten? Und welche Strategien gibt es, um politische Themen künstlerisch zu verarbeiten?


In Kooperation mit art

Informationen

Begrüßung Prof. Dr. Andreas Hoffmann, Geschäftsführer des Bucerius Kunst Forums
Im Gespräch Johanna Diehl, Künstlerin; Prof. Dr. Bernhard Maaz, Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen; Paul Spies, Vorstand und Direktor des Stadtmuseums Berlin und Chef-Kurator des Landes Berlin im Humboldt Forum u.a.
Moderation Ralf Schlüter, stellvertretender Chefredakteur des Kunstmagazins art
Ticket 10 Euro / ermäßigt 8 Euro

Tickets
Veranstaltungs-Tickets sind online oder an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:


Ticketkasse im Bucerius Kunst Forum
Täglich 11:00 — 19:00 Uhr
Donnerstags 11:00 — 21:00 Uhr


Gerdes Theater- und Konzertkasse
Rothenbaumchaussee 77
+49 (0)40 45 33 26
info@remove-this.konzertkassegerdes.de
konzertkassegerdes.de
Mo — Fr, 10:00 — 18:00 Uhr
Sa, 10:00 — 13:00 Uhr


Eventim
Online-Tickets unter www.eventim.de

Zurück zur Übersicht
Alle Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung
Aperitivo
22.8.2019