Pandemie-Parabeln und Fieber-Fabeln. Geschichten von Gefahr und Genesung

Literatur zur Lage

Mittwoch, 28.10.2020
20:00 — 22:00 Uhr
Termin speichern

Giovanni Boccaccio kannte sich aus mit Hygienekonzepten: „Jedem Kranken verwehrte man den Eintritt“, schrieb er um 1350 in seiner Novellensammlung Dekameron. Darin lässt er die Menschen vor der Pest aufs Land fliehen, wo sie sich Geschichten erzählen. So wie Boccaccio haben Schriftsteller:innen zu allen Zeiten über Krankheiten und Seuchen geschrieben und genau beobachtet, wie diese die Gesellschaft verändern. Während Molières Eingebildeter Kranker den Ärzten blind vertraut, begegnet Romain Rollands Meister Breugnon ihnen mit schelmischem Argwohn.

Auch über Corona gibt es bereits Romane: Einen der ersten hat der langjährige Leiter des Feuilletons der Neuen Zürcher Zeitung, Martin Meyer, verfasst. Wie verarbeitet man erlebte Epidemien? Und wie prägen Berichte und Bücher unser Krankheitsbild?


Literatur zur Lage ist eine Veranstaltungsreihe der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

Informationen

Begrüßung Stefanie Jaschke-Lohse, Programmleiterin Kunst und Kultur der ZEIT-Stiftung
Im Gespräch Jan Ehlert, Kulturredakteur mit Martin Meyer, Schriftsteller und ehemaliger Feuilletonchef der NZZ
Lesung Lisa Hagmeister, Schauspielerin
Texte von Sophokles, Edgar Allan Poe, Romain Rolland u. a
Ticket 10 Euro / ermäßigt 8 Euro

Aktuelle Informationen

Wegen der Corona-Pandemie kann Martin Meyer leider nicht aus der Schweiz einreisen. Wir freuen uns, dass die Veranstaltung nicht ausfallen muss, denn Martin Meyer wird uns virtuell besuchen und per Video zugeschaltet. Jan Ehlert und Lisa Hagmeister werden im Bucerius Kunst Forum vor Ort sein.

Bitte beachten Sie, dass Veranstalter nach §7 der geltenden Rechtsverordnung vom 1.9.2020 dazu angehalten sind, die Kontaktdaten aller Teilnehmer:innen zur Nachverfolgbarkeit von möglichen Infektionsketten zu erheben. Die Kontaktdaten sind der zuständigen Behörde auf Verlangen vorzulegen und werden nach Ablauf einer vierwöchigen Aufbewahrungsfrist vernichtet. Das Bucerius Kunst Forum erhebt Ihre Daten unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung.

Entsprechend dem aktuellen Infektionsgeschehen kann sich die Hamburgische SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung jederzeit ändern und die Einschränkung oder Absage von Veranstaltungen erfordern. Bitte informieren Sie sich auf unserer Website kurzfristig über mögliche Änderungen.


Aktuelle Hinweise


Tickets
Veranstaltungs-Tickets sind in unserem Ticket-Shop oder an der Ticketkasse des Bucerius Kunst Forums erhältlich.


Ticket-Shop


Ticketkasse im Bucerius Kunst Forum
Täglich 11:00 — 19:00 Uhr
Donnerstags 11:00 — 21:00 Uhr

Zurück zur Übersicht
Alle Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung
MEMBERS ART
29.10.2020