Abgesagt: Nolde, der Norden und die Nazis?

David Friedrich © Foto: Daniel Dittus

Poetry Slam
Freitag, 14.1.2022
19:00 — 23:00 Uhr

Emil Nolde. Auf der einen Seite gilt er als einer der wichtigsten Expressionisten, auf der anderen war er überzeugter Nationalsozialist, Antisemit, Rassist. Im Rahmen der Ausstellung Nolde und der Norden setzen sich nicht nur die Besucher:innen mit seinem Stil, dem Einfluss der skandinavischen Malerei und seiner Biografie kontrovers auseinander, sondern auch die besten Poet:innen Hamburgs. Denn zusammen mit dem Bucerius Kunst Forum präsentiert derKampf der Künste einen fantastischen Slam mit Texten zur Ausstellung.

Ob Pinselduktus oder Farbwahl, ob Bildmotiv oder Interpretation – die Slammer:innen saugen wie eine Leinwand die Eindrücke der Ausstellung auf, sezieren sie und setzen sie als Collage neu zusammen. Mit Worten, Gedichten und Geschichten, mal witzig und laut wie der „Blanke Hans“, mal beklemmend und leise wie die „Ruhe vor dem Sturm“.

Und am Ende küren die Zuschauer:innen die beste Künstlerin, den besten Künstler des Abends, ganz wie es die Regeln des Slams verlangen.

Die Stifte sind gespitzt und die Pinsel gewaschen, die Farben gemischt und die Sätze geordnet. Lenz’ Deutschstunde, aber im neuen Gewand!

Informationen

Ablauf 19:00 Uhr: Einführung in die Ausstellung „Nolde und der Norden" von Kathrin Baumstark; 19:30 Uhr: Besuch der Ausstellung mit Speaker‘s Corners; 20:30 Uhr Poetry Slam
Moderation David Friedrich, Slam-Poet und Autor
Tickets 10 Euro / ermäßigt 8 Euro

Diese Veranstaltung ist abgesagt

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der SARS-CoV-2-Pandemie und zur Vermeidung einer Reise der Vortragenden findet diese Veranstaltung nicht statt. Bereits gekaufte Veranstaltungstickets werden Ihnen online oder an der Kasse des Bucerius Kunst Forums erstattet.

Für die Online-Erstattung schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit der Bestellnummer sowie dem Veranstaltungsticket an tickets@buceriuskunstforum.de.

In Kooperation mit

Zurück zur Übersicht
Alle Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung
Kunst im Doppelpack: Emil Nolde im Bucerius Kunst Forum und in der Hamburger Kunsthalle
16.1.2022