Club: Members Poetry. Kunst und Literatur

Vortrag
Donnerstag, 2.12.2021
18:30 — 19:30 Uhr

Emil Noldes literarische Quellen -
Verbindung von Kunst und Literatur

Seine farbintensiven Bilder gehören zu den am häufigsten reproduzierten Werken der Kunstgeschichte und erfreuen sich höchster Beliebtheit - Emil Nolde gehört zu den bekanntesten, aber auch zu den umstrittensten Künstlern der Klassischen Moderne. Entgegen einer Lesart, die Nolde als großen Einzelgänger vorstellt, der einzig aus den Tiefen seiner eigenen Einbildungskraft schöpft, zeigt die Ausstellung, welch bedeutsame Inspiration Nolde durch die Kunst Skandinaviens erhalten hatte. Die frappierend modernen Werke der nordischen Künstler und Künstlerinnen verwiesen auch auf ihre Wurzeln in der Welt der Sagen und Mythen - auch davon zeigte sich Nolde fasziniert.

Wir begeben uns auf die Suche nach den mythischen und sagenhaften Quellen in Emil Noldes Werk, beziehen aber auch die nordeuropäische Literatur der Zeit um 1900 mit ein. Bilder und Texte sollen miteinander in Korrespondenz treten, sich wechselseitig kommentieren und zu einem erweiterten und vertieften Verständnis der Kunstwerke führen.

Informationen

Vortrag Dr. Gabriele Himmelmann, Kunsthistorikerin
Preis 15 Euro pro Mitglied
Ort Auditorium des Bucerius Kunst Forums

Anmeldung für Mitglieder

Erwerben Sie Ihr Ticket für diesen Vortrag direkt hier im Online-Shop oder an der Kasse des Bucerius Kunst Forums.

Sie sind noch nicht Mitglied? Profitieren Sie von den Vorteilen unseres Freundeskreises. 

Mehr Infos zum Bucerius Kunst Club

Aktuelle Hinweise

Bitte beachten Sie, dass im Bucerius Kunst Forum für den Ausstellungs- und Veranstaltungsbetrieb ab dem 15. Oktober 2021 das Zwei-G-Zugangsmodell gilt. Bitte legen Sie am Einlass des Bucerius Kunst Forums einen Coronavirus-Impfnachweis nach § 2 Abs. 5 oder einen Genesenennachweis nach § 2 Abs. 6 der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg in seiner Fassung vom 25.9.2021 in Verbindung mit einem Lichtbildausweis vor. Das Abstandsgebot gilt nicht mehr, jedoch besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können vorerst auch ohne Test-, Impf- oder Genesenennachweis an allen Zwei-G-Angeboten teilnehmen.
Kinder unter 7 Jahren sind darüber hinaus nicht verpflichtet, eine medizinische Maske zu tragen.

Zurück zur Übersicht
Alle Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung
Durch die Ausstellung mit ...
2.12.2021