Choreografie der Massen.
Architektur als Kunst für die Gesellschaft

Volkwin Marg © Wilfried Dechau

Vortrag
Dienstag, 2.7.2019
20:00 — 22:00 Uhr

Architektur ist eine auftragsgebundene Kunst. Sie unterliegt vielen Sachzwängen, von denen die breite Öffentlichkeit nichts weiß, nichts wissen kann. Gleichwohl steht diese Öffentlichkeit großen Bauvorhaben grundsätzlich erstmal kritisch gegenüber. Man erwartet Gelingen. Auftraggeber mit aufgeklärtem gemeinnützigem Interesse sowie ein aufgeklärtes gemeinnütziges politisches Wollen und Urteilsvermögen sind die idealen Voraussetzungen für die Arbeit an jedem Bauvorhaben, doch selten die Realität.

Die humanistische Aufklärung hat sehr wohl das Bewusstsein vieler Bürger geprägt, aber noch viel zu wenig deren große und entscheidende Masse. Wünsche und Meinungen werden nach wie vor propagandistisch und medial auf den Vorteil politischer oder unternehmerischer Minderheiten abgerichtet. Von Stadtplanern, Architekten und Bauingenieuren wird dennoch erwartet, eine sozial ambitionierte Baukunst zumindest als eine „Kunst des noch Möglichen“ durchzusetzen.

Volkwin Marg wird in seinem Vortrag von eigenen Projekten und Bauten berichten und den Herausforderungen, die seine Arbeit birgt.

Informationen

Begrüßung Prof. Dr. Andreas Hoffmann, Geschäftsführer des Bucerius Kunst Forums
Vortrag Prof. Dr.-Ing. h. c. Volkwin Marg gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner
Ticket 10 Euro / ermäßigt 8 Euro

Tickets
Veranstaltungs-Tickets sind online oder an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:


Ticketkasse im Bucerius Kunst Forum
Täglich 11:00 — 19:00 Uhr
Donnerstags 11:00 — 21:00 Uhr


Gerdes Theater- und Konzertkasse
Rothenbaumchaussee 77
+49 (0)40 45 33 26
info@remove-this.konzertkassegerdes.de
konzertkassegerdes.de
Mo — Fr, 10:00 — 18:00 Uhr
Sa, 10:00 — 13:00 Uhr


Eventim
Online-Tickets unter www.eventim.de

Zurück zur Übersicht
Alle Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung
Here We Are Today. Das Bild der Welt in Foto- & Videokunst
3.7.2019