Andy Warhol / Truman Capote.
Ein Sonntag in New York

Thomas Niehaus, Foto: Armin Smailovic

Szenische Lesung
Montag, 2.12.2019
20:00 — 22:00 Uhr

Anfang der fünfziger Jahre beeindruckte Truman Capote viele junge Verehrer mit einem Promotionfoto, das ihn in verführerischer Pose zeigte. Ein unbekannter Werbegrafiker aus Pittsburgh schrieb ihm Briefe und wartete vor seinem Haus in New York. Er hatte Capote um die Erlaubnis gebeten, eines seiner Bücher illustrieren zu dürfen. Capote beantwortete keinen der Briefe seines jungen Verehrers.

Zwanzig Jahre später, im Sommer 1973, ist aus dem unbekannten Werbegrafiker der weltberühmte Andy Warhol geworden: Er hat seine Jugendliebe, den früh zu Ruhm gelangten Autor, mittlerweile kennengelernt.

Eines Sonntagmorgens steht er wieder vor dessen Appartement. Er kommt im Auftrag des Rolling Stone-Magazins, um ein Gespräch mit Truman Capote zu führen. Einen ganzen Tag lang wandern sie durch New York. Ihre Gesprächsthemen: Hunde, Mörder, Selbstmord, Sex, Bankräuber und Eichhörnchen.

In Kooperation mit Thalia Theater
 

Informationen

Begrüßung Prof. Dr. Andreas Hoffmann, Geschäftsführer des Bucerius Kunst Forum
Einführung und szenische Einrichtung Matthias Günther, Dramaturg am Thalia Theater
Szenische Lesung Tim Porath und Thomas Niehaus, Thalia Theater
Ticket 10 Euro / ermäßigt 8 Euro

Tickets
Veranstaltungs-Tickets sind online oder an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:


Ticketkasse im Bucerius Kunst Forum
Täglich 11:00 — 19:00 Uhr
Donnerstags 11:00 — 21:00 Uhr


Gerdes Theater- und Konzertkasse
Rothenbaumchaussee 77
+49 (0)40 45 33 26
info@remove-this.konzertkassegerdes.de
konzertkassegerdes.de
Mo — Fr, 10:00 — 18:00 Uhr
Sa, 10:00 — 13:00 Uhr


Eventim
Online-Tickets unter www.eventim.de

Zurück zur Übersicht
Alle Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung
Dichtung und Wahrheit. Ein Jahr nach der Relotius-Affäre
3.12.2019