Anders Leben, anders Wirtschaften

HörSalon

Di, 8.11.2022
19:00 — 21:00 Uhr
Termin speichern

So kann es nicht weitergehen, das steht eindeutig fest. Der Ukraine-Krieg hat uns endgültig klargemacht, was uns eigentlich schon seit vielen Jahren die wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Klimawandel unmissverständlich vor Augen führen: Wir müssen anders wirtschaften, nachhaltiger, weniger verschwenderisch, weniger wachstumsbesessen. Wir müssen – kurz gesagt – unser Leben ändern.

Klingt dramatisch – oder, mit einem kleinen Perspektivwechsel, eigentlich ganz verheißungsvoll: „Unser Fenster zur Zukunft steht offen wie nie“, sagt die Ökonomin und Transformationsforscherin Maja Göpel. In ihrem neuen Buch Wir können auch anders geht es nicht um Angst vor der Zukunft, sondern um mutige Zuversicht. Jetzt endlich könnten wir es uns erlauben, die Frage, wie wir leben wollen, ganz neu zu denken und ganz neu zu beantworten.

So oder so stehen wir jetzt am Ende einer jahrtausendealten Geschichte, meint der Schriftsteller und Historiker Philipp Blom. Die menschliche Herrschaft über die Natur „hat uns an den Rand des Abgrunds geführt“, schreibt er in seinem neuen Buch Die Unterwerfung. Jetzt, so Blom, hänge alles davon ab, ob sich die Menschheit von diesem Wahn befreien könne. Aber kann das gelingen?


NDR Kultur zeichnet den Abend auf und strahlt den Mitschnitt voraussichtlich am 20. November 2022 um 20:00 Uhr in der Sendung Sonntagsstudio aus.

Informationen

Begrüßung und Moderation Alexander Solloch, NDR Kultur
Im Gespräch Dr. Philipp Blom, Schriftsteller und Historiker, und Prof. Dr. Maja Göpel, Politökonomin, Transformationsforscherin und Nachhaltigkeitsexpertin
Tickets Der Eintritt ist frei, um Anmeldung (siehe unten) wird gebeten.

Anmeldung

Da die Kapazitäten begrenzt sind, bitten wir um Anmeldung unter www.zeit-stiftung.de/hoersalon oder an der Kasse im Bucerius Kunst Forum.


Aktuelle Hinweise

Bitte informieren Sie sich hier über die tagesaktuellen Bestimmungen und möglichen Corona-Regelungen.

Der HörSalon ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von

Zurück zur Übersicht
Alle Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung
Die Macht politischer Bilder
10.11.2022