Ausstellung

William Turner (1789-1862): Whalers, 1845

Whalers

 

Das Gemälde ist das erste Bild einer Serie über das Thema des

Walfangs. Die materiellen Eigenschaften von Wasser und Luft werden hier

allein durch die unterschiedlichen Abstufungen von Weiss, Grau, Blau und

Braun umgesetzt. Turner wollte in seiner entmaterialisierten

Abstraktion die visuelle Wahrnehmung eines Beobachters der Szene

wiedergeben. Seine Zeitgenossen verstanden das "Walfänger"-Bild als

Studie unterschiedlicher Variationen von Weiss. 

 

Über ein anderes Walfänger-Bild aus dem gleichen Jahr lästerte ein Autor der satirischen Zeitschrift Punch: „[es] verkörpert einen der unnachahmlichen Effekte, die man ausschließlich in Hummersalat und den Bildern dieses Künstlers findet. Ob er sein Bild "Walfänger", "Venedig", "Morgen", "Mittag" oder "Nacht" nennt, ist vollkommen gleichgültig, denn man kann ohne weiteres das eine wie das andere hineinlesen.“