Ausstellung

Cuno Amiet (1868-1961): Der violette Hut (Bildnis Gertrud Müller), 1907, Kunstmuseum Solothurn, Dübi-Müller-Stiftung, © M. und D. Thalmann, CH-3360 Herzogenbuchsee / © SIK-ISEA, Zürich

Der violette Hut (Bildnis Gertrud Müller)

In dem Portrait der Sammlerin Gertrud Müller, das zehn Jahre nach dem Bildnis seiner Frau Anna entstand, findet Amiet zu seiner eigenen Bildsprache. Die kräftigen breiten Pinselstriche beleben das Bild und strukturieren den Hintergrund, den Hut sowie die Bluse durch die unterschiedlichen Strichrichtungen. Die imposante violette Kopfbedeckung hebt sich von der restlichen Darstellung ab und erscheint als abstrakt aufgefasste Farbfläche.