Veranstaltungen

Zur Sache, Hamburg

27. September 2017 20:00 - 22:00 Uhr

Die Debattenreihe Zur Sache, Hamburg im Bucerius Kunst Forum ist schnell, kontrovers, fundiert, diskursiv. Sie basiert auf einem jeweils aktuellen Artikel aus der ZEIT:Hamburg zu einem Thema, das die Stadt bewegt. Ob es um die Bedeutung von Start-up- Gründungen, um politische und gesellschaftliche Konflikte oder kulturelle Ausdrucksformen geht – an den jeweils kurzfristig konzipierten Abenden kommt das Saal-Publikum direkt mit dem Autor des Artikels und mit Experten ins Gespräch. Zur Sache, Hamburg nimmt journalistische Impulse auf, um die Argumente und Positionen zu aktuellen Fragen auszuloten und die Selbstverständigung der Bürgerstadt voranzubringen.

"Zur Sache, Hamburg" spezial: 3 Tage nach der Bundestagswahl

Deutschland hat gewählt. Besonders engagierten sich Pamela und Wolf Biermann: mit der Tournee "Demokratie feiern – demokratisch wählen!" quer durchs Land haben der Liedermacher und seine Frau versucht, junge Leute in Zeiten des Populismus für die Demokratie zu mobilisieren. Wie blicken die beiden auf das Wahlergebnis? Was kann man heute von Politik erwarten? Wie haben sich die politischen Überzeugungen des gebürtigen Hamburgers Wolf Biermann im Laufe seines bewegten Lebens in Ost und West gewandelt? Und nicht zuletzt - was denkt der heimgekehrte Hanseat Biermann über die andere gebürtige Hamburgerin mit Ost-Biografie, Angela Merkel?

Eintritt frei. Anmeldung unter veranstaltungen@zeit.de


Zur Sache, Hamburg ist eine Diskussionsreihe von ZEIT:Hamburg und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

© Bucerius Kunst Forum, Foto: Thomas Grabke