Veranstaltungen

Unterwegs in Hamburg: Ein Künstlerhaus in neuem Glanz
Besuch des Dehmelhauses in Blankenese

15. Mai 2018 11:00 - 12:00 Uhr

Führung: Dr. Kerstin Petermann

Das Dehmelhaus wurde 1911 von dem Architekten Walther Baedeker für den Schriftsteller Richard Dehmel (1863-1920) als Geburtstagsgeschenk zu seinem 50. Geburtstag erbaut, das er bis zu seinem Tod bewohnte. Es entwickelte sich zu einem kulturellen Treffpunkt und überregionalen Anziehungspunkt, an dem sich Gleichgesinnte wie Carl Otto Czeschka, Gerhart Hauptmann, Thomas Mann, Karl Schmidt-Rottluff, Walther Rathenau, Fritz Schumacher oder Richard Strauss einfanden. Auch wenn Dehmel als Künstler umstritten blieb, inspirierte er zahllose Maler und Komponisten zu neuen Werken. So schufen auch Karl Schmidt-Rottluff und Ernst Ludwig Kirchner Bildzyklen zu seinen Texten. Das Haus, das Dehmel selbst zum Bestandteil seines Gesamtwerkes erklärte, erfuhr in den beiden vergangenen Jahren eine grundlegende denkmalgerechte Instandsetzung.

Eintritt: € 16,- (inkl. Führung und Eintritt)

Exklusiv für Mitglieder des Bucerius Kunst Clubs

Foto: Dehmelhaus, © Carolin Vogel