Kalender

Karl Schmidt-Rottluff. Die Magie der Dinge

30. Januar 2018 20:00 - 22:00 Uhr

Kuratorenvortrag: Dr. Kathrin Baumstark, Kuratorin des Bucerius Kunst Forums

Die Kuratorin der Ausstellung spricht in ihrem Vortrag über die Inspiration hinter den farbstarken Werken des „Brücke“-Künstlers Karl Schmidt-Rottluff und setzt diese in Bezug zu den Objekten afrikanischer Kunst aus dem Nachlass des Künstlers.

Bereits in den 1910er Jahren begann der junge Künstler außereuropäische Kunst zu sammeln und in seinen Gemälden darzustellen. Besonders in seinen Skulpturen spiegelt sich seine Auseinandersetzung mit der Ästhetik afrikanischer Stammeskunst wider. In den 20er Jahren prägten Neue Sachlichkeit und magischer Realismus das Werk von Schmidt-Rottluff. Von den Nationalsozialisten als „entarteter Künstler“ diffamiert, zog er sich in die innere Emigration zurück und malte Stillleben als Dialog mit Göttern und Schutzgeistern. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg widmete er sich wieder seiner Ethnografica-Sammlung und den eigenen Skulpturen, die er nun in seinen Gemälden darstellte.

Eintritt: € 10,– / € 8,–

Veranstaltungstickets

© Kathrin Baumstark, Foto: Dominik Miller