Kalender

Der Kunstmarkt des Goldenen Zeitalters. Eine historische Analogie

26. September 2017 20:00 - 22:00 Uhr

Kuratorenvortrag: Prof. Dr. Franz Wilhelm Kaiser, Direktor des Bucerius Kunst Forums

Dass die Malerei der nördlichen Niederlande des 17. Jahrhundert ganz anders aussieht als der Barock anderer Länder, hatte schon Hegel bemerkt und mit dem bürgerlichen Geist erklärt. Tatsächlich fielen die traditionell wichtigsten Kanäle für Kunstaufträge weg, denn der Adel machte sich rar und calvinistische Kirchen kamen ohne Dekoration aus. Bürger verdienten gut genug, um sich Ölbilder leisten zu können. So entstand ein anonymer Markt, für den Künstler ohne Auftrag produzierten und der wie ein kausales Band zwischen bürgerlichem Geist und bürgerlicher Kunst fungierte. Die Ausstellung, deren Konzept dieser Vortrag erläutert, zeigt ausschließlich Werke von Malern des Goldenen Zeitalters. Doch sie ist auch als historische Analogie zum heutigen Kunstmarkt gemeint, dessen absurde Preise immer wieder für Schlagzeilen sorgen.


Eintritt: € 10,– / € 8,–


Veranstaltungstickets

© Franz Wilhelm Kaiser, Foto: Ulrich Perrey