Exhibition

Alexander Rodtschenko (1891-1956): Konstruktion Nr. 92 auf Grün aus der Serie Lineismus, 1919, Regionales A. und W. Wasnezow Kunstmuseum, Kirow, © VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Konstruktion Nr. 92 auf Grün aus der Serie Lineismus

Mit einem einfachen Mittel – der Linie – gelingt es Rodtschenko in der Serie "Lineismus", Räumlichkeit zu erzeugen. Die Farbflächen wurden von Linien abgelöst – vereinzelt oder gebündelt, aufeinander zulaufend oder voneinander wegstrahlend, parallel oder diagonal verspannt bilden sie durchlässige, im Bildraum gestaffelt erscheinende Flächen auf farbigem Grund. Sie suggerieren Räumlichkeit und Dynamik. Hatte Rodtschenko zuvor noch die Materialität der Malerei analysiert, untersuchte er in der "Lineismus"-Serie den Aufbau, die Konstruktion, deren wichtigstes Element für ihn die Linie darstellte.