Ausstellung

Jan Mandyn (1502 – um 1560): Die Verspottung des Hiob, 16. Jahrhundert, Privatsammlung, Niederlande, by courtesy of Hoogsteder & Hoogsteder, Den Haag

Jan Mandyn (1502 – um 1560): Die Verspottung des Hiob, 16. Jahrhundert

Das groteske Spektakel mit seinen Motiven in der Art von Hieronymus Bosch bediente die Schaulust. Jedoch hatte das prachtvolle und ungewöhnlich große Gemälde auch ein didaktisches Anliegen, galt die biblische Gestalt des Hiob doch als Sinnbild für das Aushalten schwerer Schicksalsschläge. Ebenso wie der heilige Antonius diente Hiob als Vorbild für die bürgerliche Tugend der Selbstbeherrschung.