Ausstellung

Jean Étienne Le Bel (tätig 1767–1774): Fête champêtre – Tanz, 18. Jahrhundert, National Gallery of Ireland, Dublin, Photo © National Gallery of Ireland

Jean Étienne Le Bel (tätig 1767–1774): Fête champêtre – Tanz, 18. Jahrhundert

Die beiden Darstellungen ländlicher Feste sind die einzigen erhaltenen Gemälde Le Bels. In der Nachfolge Paters konzipierte er die Bilder von Musik und Tanz als Pendants. Die beinahe spiegelbildlich angelegten Kompositionen huldigen der höfischen Kultur und feiern das Vergnügen des gemeinsamen Musizierens und Tanzens.