Ausstellung

Meisterwerke aus Dresden zu Gast im Bucerius Kunst Forum

25. Oktober 2002 - 19. November 2002

Aus aktuellem Anlass zeigt das Bucerius Kunst Forum eine Auswahl von 41 herausragenden Werken aus der Gemäldegalerie Alte Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Alle Gemälde können wegen der Flutschäden derzeit nicht in den Sammlungsräumen des Zwingers gezeigt werden. 

Gruppiert um Gemälde mit direktem Bezug zur Stadt Dresden, zu denen die beiden berühmtesten Stadtansichten der Elbfront von Bernardo Bellotto gen. Canaletto gehören, werden international bekannte Bilder der italienischen, französischen, spanischen und niederländisch-flämischen Schulen zu sehen sein. Darunter befinden sich Werke von Andrea Mantegna, Tizian, Paolo Veronese und Jacopo Tintoretto, Nicolas Poussin, Claude Lorrain und Antoine Pesne, Diego Velásquez, Peter Paul Rubens und Anton van Dyck. Die Auswahl der Werke traf Harald Marx, Direktor der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister. 

Die Ausstellung ist eine großzügige Geste der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, die sich damit für die finanzielle Hilfe der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius bedanken. Unmittelbar nach der Flutkatastrophe im August 2002 stellte die Stiftung dringend benötigte Gelder für die Konservierung und Restaurie­rung beschädigter Kunstwerke zur Verfügung. Darüber hinaus kommen 50% der Einnahmen aus der Ausstellung sowie alle eingehenden Spendengelder den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zugute.

Andreas Mantegna: Die Heillige Familie, um 1495-1500