Ausstellung

Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938): Im Café II, 1904, Brücke-Museum Berlin

Im Café II

Unter Einfluss des Schweizer Künstlers Félix Vallotton, der den Holzschnitt als künstlerisches Ausdrucksmittel neu belebt hatte, arbeitete Kirchner in frühen druckgraphischen Arbeiten sehr kleinformatig. Während Vallotton hauptsächlich Schwarz-Weiß-Kontraste nutzte, verwendete Kirchner aber auch farbige Flächen, wie in der Druckgraphik „Im Café II“. Das Motiv des Caféhauses gab Kirchner während seiner „Brücke“-Zeit mit anderen Motiven seines Frühwerkes zunächst auf. Sie fanden erst gegen Ende der Berliner Zeit wieder Eingang in sein Schaffen.