Ausstellung

Guido Reni (1575-1642): Der kleine Bacchus, um 1623, Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Der kleine Bacchus

Für eine solche Charakterisierung des Weingottes als dicklichen kleinen Knaben gibt es weder in der Antike noch in der Kunst der Neuzeit ein vergleichbares Werk. Renis weinlaubumkränzter Bacchusknabe besticht durch die so ungenierte wie wenig kindgerechte Selbstabfüllung mit dem göttlichen Getränk – bei gleichzeitiger Entleerung.